Flachware.de
 

Susi Gelb





this page is not being updated anymore


>>> please visit:  http://www.susigelb.com








---------------------------------------------------------------------------------------------









prime material (v) No. 06/ Blei/ 2013









Splendor und Fiktion (O)/ Beton in Polyestergießharz/ 2014




Splendor und Fiktion (cryptonite)/ 3D-Druck in Polyestergießharz/ 2014











prime material (v) No. 14 - power symbol/ Bronze/ 2014


Systematisierung/ fine art print auf Quarzpapier/ 2014



















exactness is a fake - cyan #1/ C-Print Handabzug/ elastischer Kunststoffrahmen/ 2013/2014






Zwischenstadium/ Aquarium, Wasser, Beton/ 2014

























unlimited laboratory/ Künstlerbuch/ 110 Seiten/ limitiert auf 200 Stück/ 2014































System Immersion # 7/ HD-Video/ Loop/ 2013





tilted upstream (t) No.12/ Ananas in Polyestergießharz/ 2014




























Splendor und Fiktion (L)/ verschiedene Stadien/ Ytong, Polyestergießharz/ 2013-2014














































this is what a chameleon looks like - infinity No. 2/ HD-Video/ Loop/ 2013































unspaced measures - enquiry by Susi Gelb/ Installation/ 2014


























prime material (v) No.03/ Zinn, Stecker, Kabel/ 2013


System Serendipität - 0110/ Monotypie auf Papier/ elastischer Kunststoffrahmen/ 2013/2014


























exactness is a fake - cyan #2/ C-Print Handabzug/ 2013







this is what a chameleon looks like - infinity No.1/ HD-Video/ Loop/ 2013



















Splendor und Fiktion (M)/ Wachs und Granit/ 2013

































Enzyklopädie von S bis G/ Künstlerbuch/ 2013
Layout: Laura Sirch/ Herausgeber: Felix Gaudlitz/ Auflage: 250 Stück


































Splendor und Fiktion (G-K)/ Beton in Polyestergießharz/ 2013





























Black Square 2012/ Solarpanel polykristallin/ 2012



























System Serendipität - 0035/ Monotypie/ 2013



System Serendipität - 0030/ Monotypie/ 2013





exactness is a fake - gold #2/ C-Print Handabzug/ 2013




exactness is a fake - magenta #1/ C-Print Handabzug/ 2013




exactness is a fake - Akku #4/ C-Print Handabzug/ 2012


























horror vacui/ Kupferplatten, Asphaltlack, Ruß/ Maße variabel/ 2012





















made in Germany/ C-Print/ 2012





exactness is a fake - levitation #1/ C-Print Handabzug/ 2012























System Immersion #1/ DV-Video/ Loop/ 2010













































o.T./ PU-Schaum, dauerelastisch/ je 8 Meter/ Kunstpavillon München/ 2012




























auto body bodywork/ Aktion/ Tiflis, Georgien/ 2011






araç kapani (car trap)/ Plakate und Postkarten/ Istanbul/ 2011




























Capri-Batterie Asien-Standard (Update für Joseph Beuys)/ 2010









Capri-Batterie EU-Standard (Update für Joseph Beuys)/ 2009
























Zimmerservice Hotel Gelb/ Videoinstallation/ Hotel Mariandl München/ 2010


Der Ausblick aus einem beständig fahrenden Paternoster wird vollflächig auf eine Wand des Hotelzimmers projeziert. Das Hotelzimmer wird zum Fahrstuhl.








































PAYBACK XS/ 12 Autos auf dem Dach liegend eingeparkt/ am selben Tag durch die Feuerwehr weggeräumt/ Mainburg/ 2010


mit freundlicher Unterstützung von Hagl Autoverwertung Rudelzhausen, Freiwillige Feuerwehr Mainburg, Stadt Mainburg, Bürgermeister Josef Reiser, Rotary Club Mainburg-Hallertau





























o.T./ Loop/ 6-Kanal Videoinstallation/ Energiehuis Dordrecht NL/ 2010
6 Stopmotion-Filme, 6 Projektoren, 3 Rechner, Ethernet, Programmierung mit pure data
































Meine Projektion ist größer heller und schneller als deine/ interaktive Lichtinstallation von Nele Müller, Janina Roider und Susi Gelb/ AkademieGalerie München/ 2009


Eine monumentale Wand, rasterartig bestückt mit über tausend leeren Lampenfassungen, verstellt den Blick in die AkademieGalerie. Ein absurdes Bild, das zunächst keinen Sinn ergibt. Ein tristes, dunkles Schaufenster in einem monotonen U-Bahn-Zwischengeschoss. Daneben ein großer Stapel Glühbirnen. Gegen einen symbolischen Wert kann der Besucher eine Glühbirne erwerben und sie nach seinem Belieben in eine der vielzähligen Fassungen schrauben.
Lampe für Lampe – hell und heller. Dadurch entstehen ständig neue Lichtbilder, die Lichtwand leuchtet jeden Tag mehr.
mit freundlicher Unterstützung von Megaman, Kopp, Eltako, Dj Hell





Große helle Eröffnung am 10.06.09 mit DJ Hell   Link zum Video
Finissage am 21.06.09 mit ROSALIE UND JAKOB   Link zum Video























meine schuhe malen gelb



























Beat yourself/ Boxsack, Spiegelfolie/ von Susi Gelb und Camilla Guttner/ 2008

























the joy of painting/ DV-Video/ 5:59 min/ 2008
































Trickfilm/ 2007










































AUSSTELLUNGEN

2014 Oktober              night yellow, w-o-l-k-e, Brüssel
2014 Mai/Juni            results, easy, Headegg, München
2014 Mai                  Gabis Saloon Trilogie - watercolor edition (acid washed),
                                  foe 156, München
2014 Februar             unspaced measures - enquiry by Susi Gelb,
                                  Diplomausstellung, Akademie der Bildenden Künste
                                  München
2013 Dezember           quarterly statement (easy upstream!), München
2013 November           in the future art will be a lower class phenomenon,
                                  Aa collections, Wien
2013 Oktober               take the manet and run, AdBK, München
2013 Juli                   Hybrid Lectures, Moderation beim Symposium von
                                  Niko Abramidis &NE, Haus der Kunst München
2013 Juli                    II:NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA:II, Schaustelle,
                                  Pinakothek der Moderne, München
2013 Juni                  I Never Read, Art Book Fair Basel / Mars!, Volkshaus
                                   Basel
2013 März/April         angenommen, dass..., Galerie der Künstler, München
2013 März                 Enzyklopädie von S bis G, Knust x Kunz +, München  
                                  (Einzelausstellung, kuratiert von Felix Gaudlitz)
2012 Dezember         doublings, Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin
2012 September        ESC, Galerija FLU, Belgrad
2012 Juli-Sept           underworld, Galerie f5,6 München
2012 Juli                    Jahresausstellung Akademie der Bildenden Künste
2012 Feb/März          SUPER ECKE, Kunstpavillon München
2011 Okt/Nov            Kunst und Klima, Ergo Versicherung, Hamburg
2011 Oktober            Jetklasse Tbilissi, Georgien
2011 Oktober            noordkaap in Istanbul, Türkei
2011 September       ENERGIE, BMW-Werk Regensburg
2011 Juli                   Jahresausstellung AdBK München
2011 Juni/Juli             Kunst und Klima, Ergo Versicherung, Düsseldorf
2011 Juni                  "manchmal seh ich fern, manchmal dich ganz gern"
                                  Klasse Schorsch Kamerun, AkademieGalerie München
2011 Mai-Juli             "ausrichtung" Klasse Jetelová in der Katholischen
                                  Akademie in Bayern, München
2010 November        "Jetklasse Seoul", Space Hamilton und Gallery27, Seoul
2010 Oktober            Kunst und Klima, Munich Re  
2010 Oktober           "Zimmer frei", Hotel Mariandl, München
2010 Juli                   Jahresausstellung AdBK München
2010 Juli                   artgoesgreen, Praterinsel München
2010 Juni/Juli           Projekte im Goldenen Dorf, Recklinghausen, Ruhr.2010
2010 Mai/Juni           Kunstmeile Mainburg
2010 April                 HERMETISCH ZWART, Energiehuis, Dordrecht, NL
2009 Dezember        RETTE SICH WER KANN, whiteBOX München
2009 Okt/Nov           "Jetklasse Lisboa", Fábrica do Braço de Prata,
                                  Lissabon, Portugal
2009 September       18. Triennale Grenchen, Schweiz
2009 Juli                   Jahresausstellung AdBK München
2009 Juni                 "Meine Projektion ist größer heller und schneller als deine",
                                 AkademieGalerie, U-Bahn Universität, München
2009 Mai/Juni           "Wunderkammer", Färberei München
2009 April                "invasion occupation transformation", Norwich, England
2009 April                "das wärs gewesen" von und mit Via Lewandowsky,
                                 Akademiegalerie München
2009 Feb/März         Morat Institut für Kunst und Kunstwissenschaften,
                                 Freiburg
2009 Februar           director's lounge, Friedrichstraße 112a, Berlin
2008 September      "Tirana München - so near so far"
                                 Lothringer 13, München
2008 Juni/Juli           Jahresausstellung AdBK München
2008 Juni                 Neuland, Birketweg 5a, München
2008 Mai/Juni          "Galata" in der "Kleinen Galerie" im BayernForum der
                                 Friedrich-Ebert-Stiftung








Susi Gelb  


Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München
ab 2006. Klasse Jetelova.

Letzte Aktualisierung dieser Seite
am 21.10.2014.


E-Mail an Susi Gelb

Ein Bild oder Video
von Susi Gelb zu Facebook hinzufügen >>






Flachware.de durchsuchen:


Zurück zur Übersicht:
Aktuellste Profile zuerst anzeigen


Stichwortsuche:
Malerei  Installation  Fotografie  Sonstiges





 


Nachricht senden an Susi Gelb:





 

Startseite | zurück nach oben | über Flachware.de Login / Seite bearbeiten