Flachware.de
 

Zhenya Li


http://www.zhenya-li.de







UEBERWIEGEND SCHWARZ   23.Juni - 08.Juli 2018





"Ueberall herrscht der Zufall, lass deine Angel nur haengen. Wo du's am wenigsten glaubst, sitzt im Strudel der Fisch." (Ovid, 43 v. Chr. - 17 n. Chr. )
Vom 23. Juni bis 8. Juli 2018 findet unter dem Motto "Ueberwiegend schwarz", im Frauenkircherl in Erding die Jahressausstellung des Kunstvereins Erding statt.

Vernissage: 22. Juni um 19:00 im Frauenkircherl in Erding am Schrannenplatz
Begruessung durch Oberbuergermeister Max Gotz.

Der Kunstpreis des Kunstvereins Erding, gestiftet von der Sparkasse Erding-Dorfen und der Kunstpreis des Landkreises Erding wird verliehen.

Ausstellungsdauer: 23.Juni - 8. Juli 2018, jeweils von 13 -19 Uhr















Copy - Portrait einer Frau von Robert Campin
Format: 30 X 40 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2018









Der Blickwinkel
Format: 40 X 80 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2018









Katzetraining
Format: 50 X 50 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2018








"In den Gesichtern Vorfreude und Angst" in der Muenchner Merkur am 15. Mai 2018









"Menschen im Wartezustand" in der SZ am 11. Mai 2018
Von Udo Watter, Ottobrunn









WUNDERKAMMER



WUNDERKAMMER - 25 JAHRE DOMAGKATELIERS
Dies ist eine Gemeinschaftsausstellung aller aktuellen sowie ehemaliger Domagkkuenstler. Die Installation bildet den U-foermigen Grundriss des Atelierhauses ab. Jede*r der Kuenstler*innen hat darin ein eigenes Modul zur Verfuegung, in der sie ihre kuenstlerische Arbeit zeigen. Die WUNDERKAMMER ist eine Referenz an die lange Tradition der Domagkateliers, als Gemeinschaft und in Netzwerken zu agieren und damit gleichzeitig individuelle Ausdrucksmoeglichkeiten und kuenstlerische Vielfalt aus zu breiten.

Vernissage: FR 1. Juni 2018 19 Uhr
Pressepreview: FR 1. Juni ab 11:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 2. - 17. Juni

Adresse: Halle50
Staedtisches Atelierhaus am Domagkpark
Margarete-Schuette-Lihotzky-Str. 30
80807 Muenchen

Anfahrt:
U6 Alte Heide
Tram 23 Domagkstrasse
Bus 50 Gertrud-Grunow-Strasse

Die Gemeinschaftsausstellung ist eine Vorabveranstaltung der Jubilaeumsfeier 25 Jahre Domagkateliers vom 8.-10.Juni 2018 in halle50, Staedtisches Atelierhaus am Domarkpark







25 JAHRE DOMAGKATELIERS - ATELIERTAGE









Wie jedes Jahr laden die Kuenstler*innen das Publikum ein, sie in ihren Ateliers zu besuchen. 84 geoeffnete Ateliers stehen an drei Tagen fuer eine gefuehrte Tour oder fuer die Entdeckung auf eigene Faust zu folgenden Oeffnungszeiten zur Auswahl bereit:

EROEFFNUNG:
Freitag 8. Juni, 18:30 Uhr

OFFENE ATELIERS:
Freitag 8. Juni 19 - 22 Uhr
Samstag 9. Juni 14 - 20 Uhr
Sonntag 10. Juni 14 - 20 Uhr









The Home Where I Died
Format: 30 X 24 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2018









Gehen zu dem Horizont
Format: 150 X 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2018







ARTMUC  10.05.-13.05.2018   ISARFORUM









GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNG DER DOMAGKATELIERS IM ISARFORUM

TEILNEHMENDE KUENSTLER UND KUENSTLERINNEN
ART-WOOL, CLAUDIA BLAESI, MARTA FISCHER, MATTHIAS HIRTREITER, ZHENYA LI, KERSTIN SKRINGER, ZAMP WIMMER

ORT
ISARFORUM // MESSESTAND 144


OEFFNUNGSZEITEN
Donnerstag, 10.05.2018 / 12:00 - 20:00
Freitag, 11.05.2018 / 12:00 - 20:00
Samstag, 12.05.2018 / 12:00 - 20:00
Sonntag, 13.05.2018 / 12:00 - 18:00

NEU IM MAI 2018: ZWEI AUSTRAGUNGSORTE UND LOCATIONS
Die ARTMUC findet vom Donnerstag, 10.Mai bis Sonntag, den 13.Mai auf der
Praterinsel und dem Isarforum am Deutschen Museum statt.

ANFAHRT ISARFORUM
Isarforum auf der Ludwigsbruecke, Museumsinsel 1, 80538 Muenchen / ehemaliger Haupteingang zum Deutschen Museum
S-Bahn / Haltestelle Isartor
Tram 17 Haltestelle Deutsches Museum

ANFAHRT PRATERINSEL
Praterinsel 3 - 4, 80538 Muenchen / Eingang ueber den Haupteingang der Praterinsel
S-Bahn / Haltestelle Isartor
Tram 18 & 19 / Haltestelle Maxmonument

OEFFENTLICHE PARKHAEUSER
Parkgarage Rieger-City, Franstr. 38, 80469 Munich
Parkhaus Hofbraeukeller, Innere Wiener Str. 15, 81667 Munich
Parkhaus Oberanger, Oberanger 27, 80331 Munich


Mehr Infos ueber ARTMUC: www.artmuc.info
Mehr Infos ueber Domagkatelier: www.domagkateliers.de









"ARTIGES" 2018 KUNSTVEREIN OTTOBRUNN























KUENSTLERGESPRAECH AM 10.04.2018, 19 UHR
IN DER RATHAUSGALERIE MUENCHEN



MAEANDER II

Kathrin Becker / Volker Dismar / Nikita Knikta / Lotte Lehmann / Zhenya Li / Dany Paal / Peter Stoetter / Richard Vogl / Silvia Wienefoet / Mohamed Zalt

Gespraech mit den Kuenstlerinnen und Kuenstlern der Ausstellung

Dienstag, 10. April 2018, 19 Uhr in der Rathausgalerie Kunsthalle
Noch bis Anfang Juni zeigt die Ausstellung MAEANDER II Werke von zehn Kuenstlerinnen und Kuenstlern mit und ohne Behinderung zu den Oeffnungszeiten des Rathauses im 2. Stock vor dem Buero des Oberbuergermeisters (Zimmer 293).

Die inklusive Ausstellung vereint ganz unterschiedliche Kunstwerke. Gezeigt werden Malerei, Zeichnung, Fotografie, Scherenschnitte, Schrift und Druckgrafik.

In allen Kunstwerken geht es entweder um den menschlichen Koerper oder um Strukturen -manchmal auch um beides. Strukturen, Bewegungen oder Lebenswege sind nicht geradlinig und nicht vorhersehbar.
Sie gehen unterschiedliche Abzweigungen - wie Maeander, die eine Vielzahl von verschlungenen Flusswindungen bezeichnen. Alle Kunstwerke erzaehlen eine Geschichte. Sie fangen an einem bestimmten Punkt an und der Betrachtende kann den weiteren Verlauf in Gedanken fortfuehren und sich darin verlieren oder neue Wege finden - wie in einem Maeander.

Am Dienstag, 10. April 2018, um 19 Uhr, findet ein Gespraech mit den ausstellungsbeteiligten Kuenstlerinnen und Kuenstlern Mohamed Zalt, Zhenya Li und Silvia Wienefoet in der Rathausgalerie, der Kunsthalle im Neuen Rathaus, statt. Die Die Moderation leitet die Kunsthistorikerin Anna Wondrak. Das Kuenstlergespraech ist Teil des Programms der inklusiven Kunstwerkstatt Bambis Rache.

Der Eintritt zur Ausstellung und zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.









O.T.
Format: 100 X 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2018









Koi 2018 - 1
Format: 120 X 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2018







Ausstellung MAEANDER II im Rathaus Muenchen 2.OG
15.01. - 03.06.2018




Das Leben ist kurz, schoen, aber von einfach war nie die Rede.
Merve 19







MueNCHENER KueNSTLERGENOSSENSCHAT
STAATLICHES MUSEUM AEGYPTISCHER KUNST
02.02. - 25.02.2018









Liebe Kunstfreunde,

Sie sind ganz herzlich von der MKG 1868 zur Eroeffnung der Ausstellung im Staatlichen Museum AEgyptischer Kunst eingeladen.

Die Eroeffnungsansprache haelt Herr Paul Martin Cambeis, Praesident der Muenchener Kuenstlergenossenschaft koeniglich privilegiert 1868.

Vernissage: 01.02.2018, Do. um 18:30 Uhr ( Einlass ab 17 Uhr )

Adresse: Staatliches Museum AEgyptischer Kunst,
Gabelsbergerstr. 35,
80333 Muenchen

Oeffnungszeiten: 02.02 - 25.02.2018,
taeglich 10-18 Uhr ausser Montag, Dienstag bis 20 Uhr, letzter Tag bis 15 Uhr.

Weitere Besucherinformationen finden Sie auf den Website:
http://www.mkg1868.de/jahresausstellung-2018.html







OBHECTS OF DESIRE 2017





Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

Weihnachten naehert sich, ich moechte Sie deswegen noch an diesem Sonntag, den 17. Dezember, zu unserer letzten Ausstellung in diesem Jahr, herzlich einladen.

Die Ausstellung OBJECTS OF DESIRE in Halle50 praesentiert Malerei, Fotografie, Objekt, Design, Schmuck sowie Textil von Kuenstlerinnen und Kuenstler des Atelierhauses am Domagkpark und zahlreiche Kuenstlerinnen und Kuenstler. Gleichzeitig freue ich mich auch auf Ihren Besuch in meinem Atelier, Sie werden mit schoenen Gemaelden und leckeren Plaetzchen sowie Gluehwein empfangen.

17.Dezember 15-20 Uhr
Ausstellung in Halle50 mit Adventsumtrunk und Weihnachtsgebaeck

15-18 Uhr Kuenstlersonntag mit einigen offenen Ateliers und kostenlosem gefuehrten Atelierrundgang um 16 Uhr, Treffpunkt Halle50

Teilnehmende Kuenstlerinnen und Kuenstler: Alfred Altenburger, Claudia Blaesi, Angelika Ecker-Pippig, Marta Fischer, Ugo Dossi, Axi Hohenstein, Matthias Hirtreiter, Helga Hofmann, Emm Jott Siemens, Andreas Jungk, Augusta Laar, Kalle Laar, Sanne Lenhart, Zhenya Li, Vincent Mitzev, Christine Linder, Birgit Moser, HC Ohl, Bianca Patricia, Elizaveta Reich, Grit Richter, Maria Rucker, Iris Schabert, Kerstin Skringer, Klaus Soppe, Aleksandar Spasoski, Gotlind Timmermanns, Trommeter Szabo, Anja Verbeek von Loewis, Maria Wallenstal-Schoenberg, Angela Wechner, Nina Wechner, Stefan Zeiler, Patrizia Zewe

Mehr Infos finden Sie unter www.atelierhaus-domagkpark.de, www.domgkateliers.de


Atelierhaus am Domagkpark
Margarete-Schuette-Lihotzky-Str. 30
80807 Muenchen

U6 Alte Heide
Bus 50 Gertrud-Grunow-Str.
Tram 23 Domagkstr.
Parken und Eintritt frei









Lichtelfen am Wasser 2
Format: 80 X 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2017









Madonna Litta
Format: 100 X 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2017







MEINE KUNST IN DER NEULAND ZEITUNG



Sie koennen diesen Artikel auch auf Neuland Zeitung Blog lesen.

Mehr Infos unter: http://www.neulandzeitung.com









ARTMUC 19.10. - 22.10.2017








Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

es ist bald wieder so weit! Im Mai war ich mit einigen Domagk-Kuenstlern mit Unterstuetzung des Kulturreferats der LH Muenchen auf der Kunstmesse ARTMUC, falls Sie es verpasst haben oder neugierig auf meine neuen Arbeiten sind, haben Sie vom 19. - 22. Okt.2017 nochmal die Moeglichkeit, die ARTMUC Oktober Ausgabe auf der Praterinsel an der Maximiliansbruecke in Muenchen zu besuchen. Ich werde Sie dieses Mal auf meinem eigenen Stand im Wurzelkeller empfangen.
Waehrend der gesamten Oeffnungszeit der Messe bin ich anwesend. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

OeFFNUNGSZEITEN
Donnerstag, 19.10.2017 / 18:00 - 22:00 (Vernissage/Eroeffnung)
Freitag, 20.10.2017 / 12:00 - 20:00
Samstag, 21.10 2017 / 12:00 - 20:00
Sonntag, 22.10.2017 / 12:00 - 18:00


ANFAHRT
Praterinsel 3 - 4, 80538 Muenchen / Eingang ueber den Haupteingang der Praterinsel

OeFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL
S-Bahn / Haltestelle Isartor
Tram 18 & 19 / Haltestelle Maxmonument

OeFFENTLICHE PARKHAEUSER
Parkgarage Rieger-City, Frauenstr. 38, 80469 Munich
Parkhaus Hofbraeukeller, Innere Wiener Str. 15, 81667 Munich
Parkhaus Oberanger, Oberanger 27, 80331 Muenchen


EINTRITT
Eintritt 12 EUR
Eintritt + Fuehrung 17 EUR
Studenten 10 EUR (nur am Fr 20.10. gegen Vorlage eines gueltigen Studentenausweises)
(Achtung: die ARTMUC hat einen Einlassstopp 45 min vor Ende der Oeffnungszeiten.)
Kinder unter 16 Jahren erhalten freien Eintritt.

Mehr Informationen ueber ARTMUC finden Sie hier: www.artmuc.info















KUNST IM KARR¡¡¡¡¡¡¨¬¬¬|E 08.07. - 09.07.2017



Bereits zum 14.Mal stehen Schwabing und die Maxvorstadt heuer bei „Kunst im Karr¡¡¡¡¡¡¨¬¬¬|e¡¡ã ganz im Zeichen der Kunst: am 8. Und 9. Juli 2017 oeffnen mehr als 90 professionelle Kuenstlerinnen und Kuenstler in und um die Herzog-, Schleissheimer-, Theresien-, und Leopoldstrassse die Tueren ihrer Atelier- und Arbeitsraeume fuer das Publikum. An 52 Veranstaltungsorten in Schwabing und der Maxvorstadt werden Malerei, Fotografie, Musik, Bildhauerei aber auch Theater, Lyrik, Performance und Workshops zu erleben sein. Viele Kuenstlerinnen und Kuenstler bieten Programmpunkte speziell zum offenen Atelierwochenende an. Wie immer werden die neusten Arbeiten aus allen Bereichen zu sehen sein.

In diesem Jahr vertrete ich mit zwei anderen Kuenstlern Anton Hoerl und Klaus Soppe die Muenchener Kuenstlergenossenschaft 1868, wir praesentieren Malerei, Grafik und Skulptur in der Ainmillerstr. 4, 80801 Muenchen (Buero MKG 1868).

Auch in diesem Jahr wird wieder eine Kunstzeitung mit allen Informationen als Beilage in der Sueddeutschen Zeitung erscheinen.

Mehre Informationen unter: http://www.kunst-im-karree.de/
http://www.mkg1868.de/

Ich freue mich auf Ihren Besuch.











INKLUSIVE KUNSTAUSSTELLUNG MAEANDER
26.06. - 15.12.2017







Fotografie:Michael Nagy, @Maeander



Inklusive Kunstausstellung im Rathaus eroeffnet

Oberbuergermeister Dieter Reiter hat gemeinsam mit dem Kulturreferenten Dr. Hans-Georg Kueppers und den beteiligten Kuenstlern Zhenya Li und Nikita Knikta im Rathaus die Ausstellung „Maeander- eroeffnet. Werke von neun Kuenstlerinnen und Kuenstlern mit und ohne Behinderung sind zu den Oeffnungszeiten des Rathauses bis Mitte Dezember 2017 im 2. Stock vor dem Buero des Oberbuergermeisters (Zimmer 293) zu sehen. Die inklusive Ausstellung „Maeander- vereint ganz unterschiedliche Kunstwerke. Gezeigt werden Malerei, Zeichnung, Fotografie und Druckgrafik. In allen neun Kunstwerken geht es entweder um den menschlichen Koerper oder um Strukturen - manchmal auch um beides.

Strukturen, Bewegungen oder Lebenswege sind nicht geradlinig und nicht vorhersehbar. Sie gehen unterschiedliche Abzweigungen - wie Maeander, die eine Vielzahl von verschlungenen Flusswindungen bezeichnen. Die einzelnen Beitraege stammen von Kathrin Becker, Volker Dismar, Nikita Knikta, Zhenya Li, Lucia Mirlach, Marcel Muss, Caesar W. Radetzky, Patrick Siegl und Serge Vollin.

„Die Kunstwerke ueberzeugen durch ihre Qualitaet. Sie sind in der Tat gleichwertig und man erkennt nicht, ob die Kuenstlerin oder der Kuenstler eine Behinderung hat. In der Kunst, in der Arbeitswelt und in allen anderen Lebensbereichen koennen wir Wertvolles miteinander schaffen, wenn wir uns offen und unvoreingenommen begegnen. Daher ist Inklusion fuer mich etwas Bereicherndes-, so Oberbuergermeister Dieter Reiter.

„Beim Thema Kunst, Kultur und Inklusion zeigt sich, dass Teilhabe moeglich ist, unabhaengig von der geistigen, koerperlichen oder seelischen Verfassung des Einzelnen. Die inklusive Ausstellung ‚Maeander- ist ein gutes Beispiel, dass Einschraenkungen dafuer keine Rolle spielen-, so Kulturreferent Dr. Hans-Georg Kueppers.

Der barrierefreie Zugang zur Ausstellung erfolgt ueber den Lift im Durchgang zum Prunkhof des Rathauses. Der Eintritt ist frei.







"PLAY ME, I AM YOURS" MUENCHEN 2017



Die Jury bei der endgueltigen Entscheidung ueber die Klaviergestalter von Play Me, I’m Yours 2017 (Foto: Alexandra Mueller / Isarlust e.V.)









Vom 31. August bis zum 17. September 2017 findet wieder das Projekt "Play Me, I'm Yours" in Muenchen statt: Rund um die Isar stehen im oeffentlichen Raum von Kuenstlern, Handwerkern und Designern gestaltete Klaviere kostenlos fuer jedermann zum Spielen breit. Das Kulturprojekt bringt schon seit einigen Jahren mit grossem Erfolg Staedte auf der ganzen Welt zum Klingen.

Auch in diesem Jahr wurde eine Vielzahl an kreativen Ideen zur Gestaltung eines Klaviers eingereicht!  Durch die Jury wurde u. a.  „Das geometrische Klavier�, eine Hommage  an Piet Mondrian von Zhenya Li, ausgewaehlt. Nun steht das Klavier fertig gestaltet in ihrem Atelier ( N.O.04 ), die Besucherinnen und Besucher der Domagk-Ateliertage (23. � 25. Juni 2017 ) haben die Gelegenheit, das gestaltete Klavier schon vor dem offiziellen Termin zu betrachten und zu bespielen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.isarlust.org/















DOMAGKATELIERTAGE 2017    23.06.- 25.06.2017

Von Freitag, 23. Juni bis Sonntag, 25. Juni laedt die Kuenstlerschaft des Staedtischen Atelierhauses am Domagkpark in der Margarete-Schuette-Lihotzky-Strasse 30 zu den "Offenen Ateliertagen" ein.

In diesem Jahr wird neben der Ausstellung „Fade� in der halle50 ein weiteres Augenmerk auf der Praesentation der Bands liegen, die im letzten Jahr die neu erschaffenen fuenf Musikproberaeume des Atelierhauses am Domagkpark bezogen haben. So wird auf einer Open Air Buehne im Hof des Atelierhauses ab 19:30 Uhr die Band ZEBRATHOUGHT (Pop) zu hoeren sein. Ab 22:00 Uhr legen DJ's auf.
Am Samstag und Sonntag werden ab 18:00 Uhr Jasper Flynn (Alternativ) und Ben Dufort (Visual Art) neben Gastbands die Ateliertage musikalisch untermalen. Auch sie gehoeren zur aktuellen Belegschaft des Atelierhauses, die alle fuenf Jahre wechselt.

Gefuehrte Atelierrundgaenge jeweils am Samstag und Sonntag um 15:00 und 17:00 Uhr, Kuenstlergespraeche runden das Programm tagsueber ab.

Eroeffnung: Freitag, 23. Juni, 19.00 Uhr.
Es spricht Stdtrat Marian Offmann. (CSU Fraktion), die Ateliers sind bis 22.00 Uhr geoeffnet.
19:30 Uhr                     OFFENE ATELIERS;  Austellung: FADE | halle50

Musikprogramm:
20:00 Uhr                     Margoux
21:00 Uhr                     Zebrathought
22:00 Uhr                     Visuals Show by Visual Art Xperience, B. Dufort
22:00 Uhr                     AfterShowParty | DJing | halle50



Samstag 24.06.2017
14:00 -20:00 Uhr        OFFENE ATELIERS                                          
14:00 Uhr                     Fuehrung Walking Forest mit Hauchun Kwong | Treffpunkt Eingang Nord
15:00 Uhr                     Gefuehrter Atelierrundgang mit Kuenstlergespraechen | Treffpunkt halle50
17:00 Uhr                     Gefuehrter Atelierrundgang mit Kuenstlergespraechen | Treffpunkt halle50 |

Musikprogramm:
18:00 Uhr                     Chaps & Taps
19:00 Uhr                     Twin Tone Trigger
20:00 Uhr                     Jasper Flynn
21:00 Uhr                     Die Sauna
22:00 Uhr                     AfterShowParty | DJing | halle50



Sonntag 25.06.2017
14:00 - 20:00 Uhr       OFFENE ATELIERS
14:00 Uhr                     Fuehrung Walking Forest mit Hauchun Kwong | Treffpunkt Eingang Nord
15:00 Uhr                     Gefuehrter Atelierrundgang mit Kuenstlergespraechen | Treffpunkt halle50
17:00 Uhr                     Gefuehrter Atelierrundgang mit Kuenstlergespraechen | Treffpunkt halle50

Musikprogramm:
18:00 Uhr                     Loopin Lab  
19:00 Uhr                     zlep
20:00 Uhr                     Ass Brothers
22:00 Uhr                     Visuals Show by Visual Art Xperience | Ben Dufort
22:00 Uhr                     AfterShowParty | Niel Mitra (Faun) | halle50


Es kann zu kurzfristigen Terminaenderungen kommen.

Anfahrt
Staedtisches Atelierhaus am Domagkpark
Margarete-Schuette-Lihotzky-Str. 30
80807 Muenchen

Hinweis: Das Atelierhaus befindet sich in einem Wohnquartier, das gerade erst entsteht. Die Strassen sind bereits benannt worden, vor Ort jedoch noch nicht beschildert. Auch in manchen Stadtplaenen ist die Margarete-Schuette-Lihotzky-Strasse noch nicht zu finden.

Anfahrt mit den oeffentlichen Verkehrsmitteln:
U6 Alte Heide
Tram 23, Domagkstrasse,
Bus 50, Gertrud-Grunow-Strasse















ARTMUC ist Bayerns groesste Produzentenmesse fuer zeitgenoessische Kunst. Rund 350 Kuenstler und ueber 50 Projekte, Plattformen und Institutionen praesentierten sich bisher in den Jahren 2014, 2015 und 2016 einem breitgefaecherten und interessierten Publikum.

Malerei, Illustration, Fotografie, Skulptur oder Installations- und Videokunst � hier ist fuer jeden Geschmack etwas dabei. Gezeigt werden vor allem Originale und Editionen sowie Original-Video-Kunstwerke. Neben der reinen Ausstellung der Kunstwerke forciert die ARTMUC aber auch die Integration von speziellen Ausstellungen oder Institutionen.

In diesem Jahr nehme ich an den beiden Ausgaben ARTMUC im Mai und Oktober teil. Mit einer Foerderung des Kulturreferats der LH Muenchen praesentiere ich mein Gemaelde gemeinsam mit anderen Kuenstlern aus staedtischem Atelierhaus am Domagkpark in der Mai Ausgabe. Zwischen 19.- 22. Oktober 2017 werde ich als Einzelkuenstlerin auf der ARTMUC mehrere Arbeite ausstellen. Ich freue mich auf Ihren Besuch.


OeFFNUNGSZEITEN
Donnerstag, 25.05.2017 / 12:00 � 20:00
Freitag, 26.05.2017 / 12:00 � 20:00
Samstag, 27.05 2017 / 12:00 � 20:00
Sonntag, 28.05.2017 / 12:00 � 18:00


ANFAHRT
Praterinsel 3 � 4, 80538 Muenchen / Eingang ueber den Haupteingang der Praterinsel

OeFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL
S-Bahn / Haltestelle Isartor
Tram 18 & 19 / Haltestelle Maxmonument

OeFFENTLICHE PARKHAEUSER
Parkgarage Rieger-City, Frauenstr. 38, 80469 Munich
Parkhaus Hofbraeukeller, Innere Wiener Str. 15, 81667 Munich
Parkhaus Oberanger, Oberanger 27, 80331 Muenchen


EINTRITT
Eintritt 12 EUR
Eintritt + Fuehrung 17 EUR
Studenten 10 EUR (nur am Fr 26.05. gegen Vorlage eines gueltigen Studentenausweises)
Dauerkarte (4-Tagesticket) 17 EUR

(Achtung: die ARTMUC hat einen Einlassstopp 45 min vor Ende der Oeffnungszeiten.)

Kinder unter 16 Jahren erhalten freien Eintritt.

Mehr Infomationen ueber ARTMUC finden Sie hier: www.artmuc.info









Koi 3
Format: 100 ¡¡¡¡¡¡¡ì¬¬¡¡¡¡¡¨¬¬| 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2017









Koi 2
Format: 80 ¡¡¡¡¡¡¡ì¬¬¡¡¡¡¡¨¬¬| 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2017











Koi
Format:Durchmesser 50 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2017









Die Schmetterlingsliebe
Format:40 x 50 cm
Technik: Oel und Acryl auf Leinwand
Entstehungszeit: 2017










Die Leere
Format:50 x 60 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2017



















Liebe Kunstfreunde,

Sie sind ganz herzlich von der MKG 1868 zur Eroeffnung der Ausstellung im Staatlichen Museum AEgyptischer Kunst eingeladen.

Die Eroeffnungsansprache haelt Herr Nikos W. Dettmer, Praesident der Muenchener Kuenstlergenossenschaft koeniglich privilegiert 1868.

Vernissage: 02.03.2017, Do. um 18:30 Uhr ( Einlass ab 17 Uhr )

Adresse: Staatliches Museum AEgyptischer Kunst,
Gabelsbergerstr. 35,
80333 Muenchen

Oeffnungszeiten:03.-26.03.2017,
taeglich 10-18 Uhr ausser Montag, Dienstag bis 20 Uhr.

Weitere Besucherinformationen finden Sie auf den Website:
http://www.mkg1868.de/jahresausstellung-2017.html









Koi 11
Format:100 x 150 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Koi 12
Format:50 x 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016

















KUNSTZELT - Schwabinger Weihnachtsmarkt auf der Muenchner Freiheit

Vernissage

Freitag, 25. November 2016 um 20.30 Uhr.
Musik: Souvenirs (Swing- und Soulmusic)


Oeffnungszeiten der Ausstellung

Von Marktbeginn bis 23. Dezember
Wochentags von 12 Uhr � 20.30 Uhr,
Samstag und Sonntag von 11 � 20.30 Uhr


Die Kuenstler im Kunstzelt 2016

Gastaussteller
Christina Etschel, Malerei
Wolfgang Sporer, Illustration
Marie-Luise Sieber, Fotografie www.papart-ml.de
Otto Diringer, Malerei
Hans Wissmeyer, Malerei
Zhenya Li, Malerei
Patrizia Zewe, Malerei
Wir freuen uns, Sie begruessen zu duerfen.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.schwabingerweihnachtsmarkt.de/der-markt/kunstzelt/


















Der KUNSTSALON 2016 mit dem Untertitel FARBE UND RAUM ist eine Bestandsschau zeitgenoessischen Kunstschaffens, die durch ,,freie Einsendung,, (Kuenstler bewerben sich) und anschliessender Auswahl durch eine wechselnd besetzte Jury aus Kuenstlern zusammengestellt wird.

Wir zeigen, was heute in den Ateliers entsteht, unabhaengig von Bewertungen Dritter, so wie es der Tadition der Pariser Salons entspricht, als Kuenstler sich gegen das Diktat der Haendler und Museumskuratoren zur Wehr setzten.

Gezeigt werden rund 77 Exponate von 54 deutschen und internationalen Kuenstlerinnen und Kuenstlern.

SONDERAKTION GRAPHIK ,,TO GO"
Neben den ausgewaehlten Exponaten der Ausstellung haben Sie die Moeglichkeit, zu guenstigen Kuenstlerkonditionen grafische Blaetter der Aussteller sozusagen ,,to go" zu erwerben.

Diese Arbeiten finden Sie in einem Grafikstaender neben unserem Infostand zur sofortigen Mitnahme, ideal auch als Geschenk, mit Formats- und Preislimit.

KUNSTSALON 2016
17.NOVEMBER - 11.DEZEMBER
FARBEUNDRAUM

AEgyptisches Museum
Gabelsbergerstr.35

U-Bahn U2, Haltestelle Koenigsplatz
Tram 27 und Bus 100, Haltestellen Pinakotheken
Kostenpflichtige PKW- / Busparkplaetze
im Bereich Kunstareal Muenchen

Di. 10 - 20 Uhr
Mi. - So. 10 - 18 Uhr

Eintrittspreise: 3 Euro
Kombikarte: Eintritt Sammlung + Aufschlag 1 Euro
Katalog: 5 Euro nur an der Ausstellungskasse

















10 Kuenstlerische Positionen in der Orangerie im Englischen Garten

Praesentiert von Karin Wimmer und Cornelia Von Detten

Eroeffnung: 10.11.2016 19 Uhr

Oeffnungszeiten:
Fr. Sa 14-19 Uhr; So 11-18 Uhr

Orangerie, Englischer Garten 1a, 80538 Muenchen









Portrait einer schwangeren Frau
Format:70 x 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Koi 10
Format:100 x 160 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Koi 9
Format:100 x 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016







DOMAGKATELIERTAGE   10. - 12. JUNI 2016






"Beyond the Frames" in der Abendzeitung











Domagkateliertage   10. - 12. Juni 2016
Staedtisches Atelierhaus am Domagkpark
Margarete-Schuette-Lihotzky-Str.30 (ehemals Domagkstr. 33)
80807 Muenchen

Oeffnungszeiten
10. Juni 18.30 Uhr Vernissage
11. - 12. Juni 14 - 20 Uhr

Eroeffnung
Fr. 10. Juni 18:30 Uhr Vernissage
In der Halle 50: Begruessung durch Herrn Marian Offman, Stadtrat der Landeshauptstadt Muenchen, in Vertretung des Oberbuergermeisters. Begruessungsrede des Kurators Martin Leyer-Pritzkow, anschliessend Konzert des Ensembles "Sszillator".

Veranstaltungen
Fr.- So. Ausstellung „h5021k� in der Halle 50, kuratiert von Martin Leyer-Pritzkow
Sa.- So. 16 und 18 Uhr: gefuehrte Rundgaenge von Katharina Lorens durch ausgewaehlte Ateliers, Treffpunkt Halle 50

Musikprogramm
Open-Air-Buehne im Hof:
Fr. 20 - 22 Uhr: Groundswimmer (Indie), Lisahollic (Hip Hop)
Sa. 18.30 - 22 Uhr: Bergmann Quartett (Modern Jazz), Bassasdaindia (Atollpop-Now), Octopus Grip (Funk)
So. 17.30 - 20 Uhr: Jasper Flynn (Indie-Folk), Chaps & Taps (Indie-Folk)

Gastronomie
Fuer ihr leibliches Wohl ist an diversen Food-Trucks und Staenden im Innenhof bestens gesorgt.

Anfahrt
siehe www.atelierhaus-domagkpark.de/anfahrt
Parkmoeglichkeiten vorhanden
Oeffentliche Verkehrsmittel:
U6 Alte Heide
Tram 23 Domagkstrasse
Bus 50 Gertrud-Grunow-Strasse


www.domagkateliers.de
www.atelierhaus-domagkpark.de







AUSSTELLUNG "I ART MY OFFICE"



Balletttaenzerin   |   Digitalfotografie   |   50 x 60 cm   |   2016

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu koennen, dass mein Beitrag "Balletttaenzerin" ( Fotografie, 50 x 60 cm, 5 + 1AP ), im Rahmen des Projekts "Kunst und Inklusion - Ausstellung und Kunstverleih" der Landeshauptstadt Muenchen, von einer Fachjury aus 121 Bewerbungen zusammen mit 31 weiteren Kuenstlerinnen und Kuenstlern ausgewaehlt wurde.

Anbei erhalten Sie meine Einladung zur Ausstellung "I ART MY OFFICE".

Ich freue mich auf Ihren Besuch! Ich werde am Eroeffnungstag 09. Juni ab 17 Uhr selbst anwesend sein.



















ARTMUC 2016









Auf der diesjaehrigen Messe ArtMuc zeigt die Kuenstlerin Zhenya Li auf einem Sondernbereich des Veranstalters ihre Gemaelde aus den Serien "Beyond the Frames" und "Schneeaffen".

Oeffnungszeiten:
Donnerstag, 02.06.2016 / 18:00 � 19:00 VIP-Opening (mit Einladung)
Donnerstag, 02.06.2016 / 19:00 � 22:30 Vernissage
Freitag, 03.06.2016 / 12:00 � 20:00
Samstag, 04.06.2016 / 12:00 � 20:00
Sonntag, 05.06.2016 / 12:00 � 18:00
Eintritt:
Eintritt 12 EUR
Eintritt + Fuehrung 15 EUR
Studenten 10 EUR (nur am Fr 03.06. gegen Vorlage eines gueltigen Studentenausweises)
Kinder unter 16 Jahren erhalten freien Eintritt.

Weitere Besucherinformationen finden Sie auf den Website: www.artmuc.info/









Koi 8
Format:60 x 80 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Koi 6
Format:60 x 80 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Koi 7
Format:60 x 80 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Mandarinenten
Format:60 x 80 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016









Schneeaffen - Affentheather
Format:40 x 60 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2016







LIFE-DOKU ueBER KueNSTLERIN ZHENYA LI MIT
CHRISTOPHER GRIEBEL IN TV MueNCHEN



Links zum Video: http://www.muenchen.tv/mediathek/145096







ARTVENT 18.12. - 20.12.2015
KueNSTLERINNEN, SELEKTIVE BILDAUSWAHL UND ANDERE PROTAGONISTEN



LUKAS FRESE, HELMI, ANDREAS JUNGK, ZHENYA LI, ISABEL RITTER, MANFRED WEINREICH, ZAMP WIMMER

Kurator Julian Stirnweiss

Opening:
18.12.15 14:00 - 20:00
19.12.15 10:00 - 20:00
20.12.15 10:00 - 20:00

ARTVENT ON TV:
LIFE-DOKU ueBER DAS AUSSTELLUNGSFORMAT MIT CHRISTOPHER GRIEBEL
MONTAG, DEN 14.12. BIS DONNERSTAG, DEN 17.12.2015 JEWEILS 18:30 UHR IN TV MueNCHEN

Ausstellungsort: Halle 50

Freie Parkplaetze
Tram 23 // Bus 50 Gertrud-Grunow-Str









Koi 5
Format:100 x 160 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015















DOMAGKCLOUD AT STROKE LTD   22.10. - 25.10.2015

VERANSTALTUNGSORT:
Saeulenhalle
Arnulfstrasse 62
80335 Muenchen

OeFFNUNGSZEITEN:
Donnerstag, 22. Oktober / 18.00 - 22.00 Uhr
Freitag, 23. Oktober / 12.00 - 22.00 Uhr
Samstag, 24. Oktober / 12.00 - 22.00 Uhr
Sonntag, 25. Oktober / 12.00 - 18.00 Uhr

EINTRITTSPREISE:
Erwachsene 10,00 EUR
Kinder unter 16 Jahren haben freien Eintritt

KARTENVORVERKAUF:
Cans&Co
Theresienstrasse 55, 80333 Muenchen
Mon-Fri: 12.00 - 19.00 Uhr / Sat: 12.00 - 16.00 Uhr

More informations unter: www.stroke-artfair.com









Koi 4
Format:60 x 80 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015



























Die Doppelausstellung PAINTING MEETS PHOTOGRAPHY untersucht den gegenseitigen Einfluss und die folgenreiche Wechselbeziehung zwischen den beiden Kunstgattungen Malerei und Fotografie.

#1 Malerei
Im ersten Teil der Ausstellung mit dem Titel LENS BASED PAINTING werden Bilder von 11 internationalen KuenstlerInnen gezeigt, in deren Entstehungsprozess der Blick durch die Kameralinse eine wichtige Rolle gespielt hat. Der Gebrauch der Kamera wirkt unterstuetzend bei der Erfassung und kuenstlerischen Darstellung der aeusseren Form von Objekten.

Bei den meisten in der Ausstellung zu sehenden Arbeiten bleibt es jedoch nicht bei der naturgetreuen Abbildung von Objekten. Vielmehr fungiert das fotografische Verfahren im Gestaltungsprozess als eine Art Hilfsmittel,
um eine Steigerung der Bildwirkung und eine ueber die Fotografie hinausgehende individuelle kuenstlerische Aussage zu erreichen. Dabei fuehrt der Rueckgriff auf das Medium Fotografie zu voellig unterschiedlichen Ergebnissen in der Malerei.

Kuratorenfuehrung Donnerstag, 25.6.2015, 19.00 Uhr

Ausstellung von 12. 06. bis 26. 07. 2015
Vernissage: Fr., 12. 06. 2015, 19.30 Uhr

Haus der Fotografie
Burg 1, 84489 Burghausen

Teilnehmende KuenstlerInnen:
Jiyun Cheon, Sarah Zagefka, Agnieszka Kaszubowska, Michael Woerle, Sabine Rosenberger, Tibor Pogonyi, Ivan Schmidt, Lara Eckert, Zhenya Li, Sebastian Klein, Daniel Schuessler.

Kuratiert von Lexan Frye M.A.

HAUS DER FOTOGRAFIE; Dr. Robert-Gerlich-Museum
Burg 1; 84489 Burghausen; Tel. +49 8677 4734
hausderfotografie@burghausen.de
www.burghausen.de/hausderfotografie
Oeffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und Feiertag von 10 bis 18 Uhr











ATELIERTAGE DOMAGK 2015

Ausstellung von 03.07. bis 05.07.2015
Vernissage: Fr., 03.07.2015, 19.00 Uhr

Staedtisches Atelierhaus am Domagkpark
Margarete-Schuette-Lihotzky-Str. 30 (ehemals Domagkstr. 33)
80807 Muenchen









Koi 3
Format:110 x 150 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015









Koi 2
Format:100 x 140 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015









Koi
Format:100 x 150 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2015







Skill Based Painting
















Unter dem Ausstellungsmotto Skill Based Painting gelingt es dem Kuenstler und Kurator Lexan Frye eine internationale Schar von professionellen KuenstlerInnen zu versammeln, deren gemeinsamer Nenner eine Malerei ist, bei der ein starkes Interesse am Abenteuer der Darstellung der Wirklichkeit und der Suche nach individuellem Ausdruck in Einklang gebracht wird. Das Nebeneinander mehrerer kuenstlerischer Positionen, die sich einer Wiedergabe der Wirklichkeit mit einem hohen Grad an technischem Koennen widmen, die aber aufgrund verschiedener Interessen und unterschiedlicher, kultureller Hintergruende zu voellig heterogenen Resultaten gelangen, laedt die Ausstellungsbesucher zum vergleichenden Betrachten ein. Die praezise und detailgetreue Weise, mit der sich einige, der an der Ausstellung Skill Based Painting teilnehmenden Kuenstler mit der visuellen Realitaet auseinandersetzen, steht unter dringendem Verdacht, ein Festmahl fuer die Augen zu werden.
Ausstellung von 24. 01. bis 06. 03. 2015
Vernissage: Fr., 23. 01. 2015, 19.00 Uhr

Art bv Berchtoldvilla
Josef-Preis-Allee 12, 5020 Salzburg

Teilnehmer der Ausstellung
Jiyun Cheon, Haiying Xu, Sarah Zagefka, Agnieszka Kaszubowska,Stefanie Hubner, Michael Woerle, Sabine Rosenberger, Tibor Pogonyi, Ivan Schmidt, Lara Eckert, Zhenya Li, Brigitte Stenzel, Lexan Frye

Telefon: 0662 846542
Fax: 0662 846542-4
Email: office@artbv-salzburg.at
Webseite: www.artbv-salzburg.com
Oeffnungszeiten: Di, Mi, Do 13.00-17.00 Uhr, Freitag 14.00-19.00 Uhr, Samstag 14.00-18.00 Uhr, Montag, Sonn- und Feiertag geschlossen!







Die Enthuellung des Portraets von dem Altbuergermeister Zeitler in der Zeitung "Muenchner Merkur" vom 20.12.14





























CULT MAGAZIN - INTERVIEW MIT ZHENYA LI











Koi
Format:100 x 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BILDER, BRIEFE, NOTEN LXXXII
26 Kuenstler aus dem In- und Ausland

Ausstellungseroeffnung am Dienstag, dem 27.Mai 2014, Einlass um 19:00 Uhr
Gert Heidenreich liest um 20:30 Uhr aus seiner Erzaehlung:
„Die andere Heimat� ( Droemer Verlag, Muenchen )

Finissage am Donnerstag, dem 12.Juni 2014, Einlass um 19:00 Uhr
Alma Larsen liest um 20:30 Uhr aus ihrem Gedichtband:
„Im Nacken ein Luftzug� ( Spielberg Verlag, Regensburg )

Einfuehrung in die Ausstellung: Helmut Vakily
In die Lesungen: Gudrun Bouchard

Ausstellungsdauer: 27.05.2014 � 12.06.2014

Gefoerdert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt Muenchen

Autoren Galerie 1
Puendterplatz 6/IV, 80803 Muenchen
www.autorengalerie1-muenchen.de
info@autorengalerie1-muenchen.de
Mi-Fr 13-18:30 Uhr, Sa 10-14 Uhr











ZITIEREN, VARIIEREN, MODIFIZIEREN
Der 28. Kunstpreis der Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nuertingen

Das Zitat in Malerei, Zeichnung und Grafik.
Wo beginnt das Original, wo die Nachahmung? In welchem Verhaeltnis stehen Kreation und Reproduktion heute? Welche Rolle spielt die Kunstgeschichte bei zeitgenoessischen Bildfindungsprozessen? Das Zitieren ist in der Kunst seit jeher von grosser Bedeutung, sei es in der Musik, der Literatur oder der bildenden Kunst. Themen und Motive grosser Vorbilder wurden uebernommen, variiert, weiterentwickelt oder auch zerstoert. In der Gegenwartskunst, in Zeiten der totalen Reproduzierbarkeit, erfaehrt das Zitieren und Umarbeiten gegebenen kuenstlerischen oder nichtkuenstlerischen Materials in der Form des Samplings eine vielfaeltige Renaissance. Kaum ein Kunstwerk, das nicht auf eines oder mehrere andere Werke referiert. Dieses Feld der kreativen Reproduktion wollen wir bei unserem 28. Kunstpreis eroeffnen. Wir laden Kunstschaffende aus ganz Deutschland ein, Werke einzureichen, die sich in den Themenkreis "Zitat und Sampling", also der uebernahme, Variation und Modifikation von Kunst- und Bildgeschichte, einordnen lassen. Dabei beschraenken wir uns bewusst auf die Medien der Malerei, der Grafik und der Zeichnung, um diese traditionellen Bildformen mit neuartigen und ueberraschenden Strategien des Zitierens zu konfrontieren.

Ausstellungsdauer:
Dienstag, 27.05.2014 - Freitag, 18.07.2014

Eroeffnung:
Montag, 26.05.2014, 19:30 Uhr

Galerie der Kreissparkasse in Kirchheim, Alleenstr.160, 73230 Kirchheim
















Koi
Format:100 x 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







"BEYOND THE FRAMES" IN DER ABENDZEITUNG
(Wochenende,8./9.2.2014 Abendezeitung)









DIPLOMAUSSTELLUNG 2014 - BEYOND THE FRAMES
INTERAKTIVE GEMAELDEREIHE





MI 05.02.14 - SO 09.02.14

Ausstellung der Diplomanden 2014

Oeffnungszeiten: MI - FR 14:00 - 20:00 Uhr | SA / SO 12:00 - 20:00 Uhr

Altbau der Akademie  |  Akademiestr. 2  |  2.Obergeschoss Zimmer 02_48
( Siehe beiliegender Plan )









BEYOND THE FRAMES - 1



Beyond the Frames - 1
Format:80 x 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 2



Beyond the Frames - 2
Format:80 x 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 3



Beyond the Frames - 3
Format:80 x 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 4



Beyond the Frames - 4
Format:80 x 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 5



Beyond the Frames - 5
Format:80 x 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







BEYOND THE FRAMES - 6



Beyond the Frames - 6
Format:80 x 120 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2014







DAS MAEDCHEN MIT DEM DELPHIN



Das Maedchen mit dem Delphin
Format:100 x 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







"MENSCHEN IN BEWEGUNG" IN DER SueDDEUTSCHEN ZEITUNG









"MENSCHEN IN BEWEGUNG" IN DER ABENDZEITUNG



Enteignung, Zerstoerung und Spekulation in Shanghai
az, 16.09.2013 14:37 Uhr

Fuer mich, ist ein jedes Objekt in den Wohnungen interessant; eine Karton, ein Bildnis eines Verstorbenen, abgewetzte Lederschuhe, ein grosser Koffer usw. In allem findet man Hinweise auf das Leben der Hausbesitzer, ihrer Gefuehle, ihrer Vorlieben�" Foto: Zhenya Li

84 GHz Kultur im Keller eroeffnet am 20. September die Saison von Kultur im Keller mit Fotoarbeiten der jungen chinesischen Kuenstlerin Zhenya Li.

Schwabing - Ab Freitag ist bei Kultur im Keller in Schwabing die Ausstellung "Menschen in Bewegung" der chinesischen Kuenstlerin Zhenya Li zu sehen. Thema ihrer Fotoarbeiten ist die Zwangsumsiedlung und die Vernichtung von Wohnraum in Shanghai, der Heimatstadt Lis. Seit 2008 studiert sie Medienkunst und Fotografie an der Akademie in Muenchen.

Zhenya Li dokumentiert die staatlich angeordneten Massnahmen und deren Folgen im Viertel Penghu seit Jahren und wird so zu einer Chronistin von Enteignung, Zerstoerung und Spekulationsgeschaeften im Herzen von Shanghai.

Die Ausstellung Menschen in Bewegung ist am 21. und 22. September von 15 bis 18 Uhr und bis zum 5. Oktober wochentags von 14 bis 18 Uhr geoeffnet. Die Kuenstlerin ist waehrend der Eroeffnung und am Sonntag dem 22. September anwesend.







MENSCHEN IN BEWEGUNG





Sie und Ihre Freunde sind herzlich zur Fotoausstellungsoeffnung "Menschen in Bewegung" von Zhenya Li am Freitag, den 20. 09. 2013 um 19 Uhr in Buero 84GHz eingeladen.

Eroeffnung: Freitag, 20. 09. 2013, 19 Uhr

Oeffnungszeiten:
21. und 22. 09. 2013, 15 - 18 Uhr ( Die Kuenstlerin wird anwesend sein.)
23. 09. - 05. 10. 2013, 14 - 18 Uhr

Georgenstrasse 84, 80799 Muenchen

Weitere Informationen ueber "Kultur im Keller" von 84GHz finden Sie unter:
http://www.84ghz.de/cms/jourfix/








KIRSCHBLueTENZEIT



Kirschbluetenzeit
Format:90 x 60 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







KOIS ZUR KIRSCHBLueTENZEIT



Kois zur Kirschbluetenzeit
Format:100 x 100 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







PARASITEN



JAHRESAUSSTELLUNG 2013

Klasse Medienkunst
Akademie der Bildenden Kuenste, Akademiestrasse 4, 80799 Muenchen

Raum A 01.18

Eroeffnung: Freitag, 19.7.2013 um 16 Uhr
Ausstellung: SA 20.07.13 - SO 28.07.13
Oeffnungszeiten: Mo - Fr 14 - 21 Uhr, Sa / So 11 - 21 Uhr

Die Jugend welkt, die Liebe macht verdrossen,
Langweilig werden Freund und Parasiten.
Lord George Gordon Noel Byron, (1788 - 1824)

Parasiten sind die Gewinner der Evolution.
Michel Serres

Immer staerker erscheinen auch Menschen als Parasiten, noch in der antiwohlfahrtsstaatlichen Formel vom "Sozialschmarotzer" tauchen sie auf, zuletzt setzte George W. Bush Terroristen mit Parasiten gleich. Auch in den Debatten ueber Einwanderung und Migration sind sie praesent. Im 20. Jahrhundert wurde die Biologisierung des Sozialen auf die Spitze getrieben. Es ist der Traum von absoluter Reinheit und Sterilitaet und entsprechend die Angst vor Verunreinigung, die das Thema aktuell und politisch machen. Am Ende gilt auch hier das Fazit von Michel Serres: "Es gibt kein Leben ohne Parasiten. Waschen Sie sich nicht zu oft die Haende, sonst werden Sie krank."

Ruediger Suchsland










Titel: Parasiten
Kuenstlerin: Zhenya Li
Installation: Gedeckter Tisch mit Granataepfel vor Gemaelde

„Parasitik ist die Kunst, geschickt zu reden, um dafuer gespeist und getraenkt zu werden, und hat zum Zwecke das sinnliche Vergnuegen.”… „Sagt nicht schon der goettliche Plato: Wer zu Gaste isst, und von der Kochkunst Nichts versteht, wird ueber die aufgetischten Speisen ein minder zuverlaessiges Urtheil faellen”[1]

Granataepfel liegen auf einem Teller, reif und ueppig, sowie verschimmelt und ekelerregend.
Granataepfel von Parasiten fuer Parasiten?

[1] Lukian von Samosata








KOIS ZUR KIRSCHBLueTENZEIT



JAHRESAUSSTELLUNG 2013
Akademie der Bildenden Kuenste, Akademiestrasse 4, 80799 Muenchen

Erdgeschoss, im Gang neben Klasse Innenarchitektur







DOMAGKATELIERS XX

Einladung zur Ausstellung der 20. DomagkAteliertage

Kuenstler oeffnen ihre Ateliers und bieten zeitgenoessische Kunst, Musik und Performance bei freiem Eintritt.

Eroeffnung: Donnerstag 27. Juni 2013, 19 Uhr
Oeffnungszeiten: 28. - 30. Juni 2013, 14 - 20 Uhr

Domagkstrasse 33
80807 Muenchen

Anfahrt: U6 Alte Heide
Tram 23 Domagkstrasse
Bus 50 Alfred-Arndt-Strasse - 2 Min. Fussweg zum Haus 50

Alfred Altenburger und ich stellen zusammen mit dem Muenchner Kuenstler Lutz Weinmann in dessen Atelier( Mittelfluegel Erdgeschoss No.08 ) aus.

Der genaue Plan und die Termine finden Sie unter http://www.zhenya-li.de/News.html















SCHNEEAFFEN - MALEREI VON ZHENYA LI

Sie und Ihre Freunde sind herzlich zur Ausstellungsoeffnung der Shanghaier Kuenstlerin Zhenya Li am Freitag, den 12.Juli 2013 von 19 - 21 Uhr in ihrem Atelier eingeladen.

Zhenya Li verbindet traditionelle chinesische Maltechnik mit westlicher Malerei.

Die Kuenstlerin wird anwesend sein.

Eroeffnung: Freitag, 12. Juli 2013,19 - 21 Uhr
Oeffnungszeiten: 13. - 14. Juli 2013, 12 - 20 Uhr

Siegfriedstr.17 Rgb.
80803 Muenchen ( in der Naehe der U-Bahnhaltestelle Muenchner Freiheit )











SCHNEEAFFEN - SEHNSUCHT



Schneeaffen 1 - Sehnsucht
Format:40 x 40 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - VERWIRRUNG



Schneeaffen 2 - Verwirrung
Format:40 x 50 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - SCHNEEKUGEL 1



Schneeaffen 3 - Der Schneekugel 1
Format:40 x 40 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - PELZKUGEL



Schneeaffen 4 - Pelzkugel
Format:40 x 40 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - MUTTERLIEBE 1



Schneeaffen 5 - Mutterliebe 1
Format:40 x 40 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - MAN LERNT NIE AUS



Schneeaffen 6 - Man lernt nie aus
Format:40 x 40 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







SCHNEEAFFEN - MUTTERLIEBE 2



Schneeaffen 7 - Mutterliebe
Format:40 x 40 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013






SCHNEEAFFEN - GO-SPIELER



Schneeaffen - Go-Spieler
Format:60 x 40 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







GRANATAPFEL 1



Granatapfel 1
Format:60 x 80 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







GRANATAPFEL 2



Granatapfel 2
Format:60 x 90 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2013







FAREWELL MY CONCUBINE







Farewell my concubine
Format:120 x 140 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012








DIE UMZINGELTE FESTUNG











Die umzingelte Festung
Format:100 x 200 cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012






PANORAMA - 12 ZHENYA LI IN IHRER ATELIER











EROeFFNUNG - UNDERWORLD BEI GALERIE F5,6













SAVE THE DATE!



Kunst im Karr¡¡¡¡¡¡¨¬¬¬|e
Offene Ateliers in Schwabing am 14. und 15. Juli 2012






KOI - Malerei von Zhenya Li

Siegfriedstr. 17 ( in der Naehe der U-Bahnhaltestelle Muenchner Freiheit )
80803 Muenchen



Weitere Infos ueber Kunst im Karr¡¡¡¡¡¡¨¬¬¬|e:
http://www.84ghz.de/cms/karree/index.php?lang=1&idcatside=790






"UNDERWORLD"
18 POSITIONEN AUS DER ADBK MueNCHEN,PRAESENTIERT VON
DINA RENNIGER ZU GAST IN DER GALERIE F5,6





Eroeffnung: Dienstag, 17.07. 2012, 18:30 - 21 Uhr
Performance: Maximiliane Baumgartner / Mirja Reuter
"Une ronde macabre" um 21 Uhr
Ausstellung: 18.07.2012 - 04.08.2012 und 05.09.2012 - 08.09.2012
Oeffnungszeiten: Mi.- Fr. 12 - 18 Uhr, Sa. 11 - 15 Uhr







"AWARD OF EXCELLENCE" BEIM 4.TAMRON OBJEKTIV CUP IN DER KATEGORIE REPORTAGE FOTOGRAFIE CHINESISCHER STUDENTEN

- Fotoserie "Shanghais Umzugsfamilien"








KOI XII



Bilderserie - Koi 11
Format:100 x 100cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI XI



Bilderserie - Koi 11
Format:80 x 60cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI X



Bilderserie - Koi 10
Format:40 x 40cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI IX





Bilderserie - Koi 9
Format:160 x 120cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012








KOI VIII



Bilderserie - Koi 8
Format:100 x 50cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI VII



Bilderserie - Koi 7
Format:120 x 97cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012






KOI VI




Bilderserie - Koi 6
Format:100 x 100cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI V




Bilderserie - Koi 5
Format:100 x 100cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012







KOI IV




Bilderserie - Koi 4
Format:100 x 100cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2012








ZUSCHAUERKINO IM FILMMUSEUM MueNCHEN



Matthias Mondon vom Muenchner Filmzentrum e.V. im Gespraech mit Zhenya Li vor ihrer Auffuehrung des Animationsfilms "Koi & Kroete".







VIDEO- UND GEMAELDEPRAESENTATION IN DER MUSIK- UND KUNSTINITIATIVEN SUBKULTUR FueRSTENFELDBRUCK e.V.










ueBERGABE DES KUNSTKALENDERS 2012 UND PREISVERLEIHUNG DER LfA FOeRDERBANK BAYERN










Zweithoechstes Ergebnis bei der 22. Auktion





















Malerei - Koi 3
Format:150 x 100cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2011









Studenten der Klasse Klaus vom Bruch, AdBK Muenchen, zeigen gemeinsam mit Studenten der Klasse Bjørn Melhus, Kunsthochschule Kassel, ihre Werke.

Kunstpavillon
Alter Botanischer Garten am Stachus
Sophienstr. 7a
80333 Muenchen

Vernissage 06.10.2011, 19:00 Uhr
Ausstellung 07.10. - 30.10.2011
Di - Sa 13 - 19 Uhr, So 11 - 17 Uhr

ANIMATION "KOI & KROeTE"
Verortet man den Koi in der asiatischen Welt, findet man die Kroete eher in den europaeischen Biotopen. Steht der Koi fuer Wohlstand, Luxus, Schoenheit, sogar Glueck, und dient er, voellig denaturiert, der Zierde (wird zu utopischen Preisen gehandelt), gehoert die Kroete eher in den Bereich des Naturbelassenen, aber auch des Haesslichen, wenn nicht Laestigen. Zwei Unvereinbare also: Koi und Kroete passen einfach nicht zusammen, moechte man sagen. Aber weit gefehlt: in dieser aus der Tradition der chinesischen Tuschzeichnung schoepfenden Animation macht sich eine Kroete an den groessten und schoensten Koi im Teich heran und setzt sich in inniger Umklammerung auf ihn. Fressen und Gefressenwerden sind hier nicht thematisch. Was also will sie von ihm? Ist sie in ihn vernarrt und auf Kopulation aus? Dafuer hat die Natur in diesem Fall kein Equipment vorgesehen. Erste Loesung, die von der Kuenstlerin angeboten wird: die Kroete laesst frustriert vom Objekt ihrer Begierde ab. Zweite Loesung: sie verharrt in der Umarmung, die eher Umklammerung ist, bis der Koi, von ihren Koerpergiften zugrunde gerichtet, verendet. Eine grosse Metapher des Andersseins, eine Allegorie auf Anziehung und Abstossung innerhalb kultureller Differenz. AEhnlichkeiten mit Menschenwesen nicht ausgeschlossen.
Text von Bettina Blumenberg

Sehen Sie das Video bei Vimeo: http://vimeo.com/30041905











Malerei - Koi 2
Format:100 x 100cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2011







JAHRESAUSSTELLUNG 2011 - GRAUSAMKEIT


Idee & Animation: Zhenya Li

Ausstellungsdauer: Samsatg, 16. Juli - Sonntag, 24. Juli 2011,
taeglich von 12 - 20 Uhr, Eroeffnung: Freitag, 15. Juli 2011
MEDIENKLASSE, Prof. Klaus von Bruch, Raum A.O1.18,
Akademie der Bildenden Kuenste

Akademiestrasse 2
80799 Muenchen
Telefon: 089/38520
post@adbk.mhn.de
www.adbk.mhn.de







Malerei - Koi
Format:100 x 150cm
Technik: Oel auf Leinwand
Entstehungszeit: 2011







JAHRESAUSSTELLUNG 2011 - SEHNSUCHT


Fotografie "Der Junge hinter dem Fenster"

Ausstellungsdauer: Samsatg, 16. Juli - Sonntag, 24. Juli 2011,
taeglich von 12 - 20 Uhr, Eroeffnung: Freitag, 15. Juli 2011
FOTOKLASSE, Prof. Dieter Rehm, Raum A.O1.20,
Akademie der Bildenden Kuenste

Akademiestrasse 2
80799 Muenchen
Telefon: 089/38520
post@adbk.mhn.de
www.adbk.mhn.de





EUROPEAN CHINESE NEWS






LACH MAL, SHANGHAI



9. Juni 2011 um 19.00 Uhr  Premiere im "Zuschauer-Kino" des Film-Museums Muenchen
Filmmuseum im Muenchner Stadtmuseum
St. Jakobs-Platz 1
80331 Muenchen

Farbe, 14 min.50, HD, chinOmdU;
Regie, Kamera, Schnitt: Zhenya Li; http://www.zhenya-li.de
Konzept, Fotographie: Alfred Altenburger; http://www.alfred-altenburger.de
Autoren-Produktion und Copyrights:©Zhenya Li & Alfred Altenburger, Shanghai & Muenchen 2011;







Pluto beim KURZSCHLUSS - WETTBEWERB Fuer ANIMATIONSFILM.
http://www.arte.tv/de/3820596.html


Videos bei Vimeo unter dem Name Zhenya Li:
http://vimeo.com/search/videos/search:zhenya%20li/e4abda3d


Zhenya Li  


Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München
ab 2008. Klasse Bruch.

Letzte Aktualisierung dieser Seite
am 23.06.2018.


E-Mail an Zhenya Li

Ein Bild oder Video
von Zhenya Li zu Facebook hinzufügen >>






Flachware.de durchsuchen:


Zurück zur Übersicht:
Aktuellste Profile zuerst anzeigen


Stichwortsuche:
Malerei  Installation  Fotografie  Sonstiges





 


Nachricht senden an Zhenya Li:





 

Startseite | zurück nach oben | über Flachware.de Login / Seite bearbeiten